4. Die Hürden des Wissensmanagements


Damit Wissensmanagement funktioniert, müssen alle im Unternehmen Beschäftigten bereit sein, ihr Wissen zu teilen und das Wissen anderer anzuerkennen.

Nach dem Motto: "Wissen ist Macht", werden oft wichtige Erkenntnisse verheimlicht, im Glauben sich dadurch einen Vorsprung im innerbetrieblichen Konkurrenzkampf zu verschaffen.


Weitere oft vorhanden Hürden sind:

  • Fehlende Medienkompetenz einzelner Mitarbeiter, d.h. die Kenntnisse zur Nutzung fehlen
  • Fehlende Auststattung, d.h. der Zugang zur Nutzung fehlt
  • Fehlinterpretation von Informationen.
  • Mangelnde Zeit
  • Gefahr der Informationsüberladung
  • Fehlende Strukturen
  • Mangelnde Kommunikationsfähigkeit
  • Fehlende Transparenz